Reueloses Trinkvergnügen mit den alkoholfreien Weinen von Weinfreunde.de

Egal, ob Gesundheitsbewusstsein, Elternfreuden oder die drohende Autofahrt nach einem geselligen Abend – es gibt zahlreiche Gründe, auf Alkohol zu verzichten. Alle, die das Genusserlebnis eines guten Weins trotzdem nicht missen möchten, werden bei den alkoholfreien Varianten von Weinfreunde.de, dem Onlineshop für Fachhandelsweine, fündig. Die Nullprozentigen können nicht nur in puncto Farben und Sorten mit herkömmlichen Weinen mithalten, sondern auch beim Geschmack. Den Weinen wurde zwar der Alkoholgehalt, nicht aber die Aromen und typischen Merkmale der jeweiligen Rebsorte entzogen – so ist vom fruchtigen Sauvignon Blanc bis hin zum vollmundigen Merlot alles dabei. Für alle, die Lust auf den Geschmack ohne „Umdrehungen“ bekommen haben: Ein vielfältiges Sortiment an alkoholfreien Weinen ist unter https://weinfreunde.de/alkoholfreie-weine erhältlich.

Während alkoholfreie Varianten in der Bierwelt schon lange ein feste Größe sind, geht nun auch beim Wein der Trend hin zum Genuss ohne Prozente. Denn so grenzenlos die Lust auf Wein auch sein mag, nicht immer passen die allseits bekannten Nebenwirkungen des Weins auch in die Lebens-, Tages- oder Abendplanung. Fachkundige Weinkenner wissen, dass der Alkohol bei Wein einen besonders großen Einfluss nimmt und ohne den alkoholischen Gärungsprozess per se kein Wein entstehen kann. Alkohol fungiert nämlich als essentieller Aromen- und Geschmacksträger.

Null Prozent Alkohol, aber voller Genuss – So geht’s

Bei der Herstellung von alkoholfreiem Wein besteht also die besondere Herausforderung darin, trotz der Entalkoholisierung den authentischen Geschmack und das Bouquet des Weins beizubehalten. Dabei kommen Verfahren zum Einsatz, die ein hohes Maß an Weinexpertise fordern. Neben der Vakuumdestillation, wobei der Alkohol verdampft und das Ergebnis dem originären Geschmack des Weins am nächsten kommt, nutzen alkoholfreie Weinhersteller häufig auch den so genannten „Spinning Cone Column“. Dabei handelt es sich um eine Maschine, die den flüchtigen Alkohol vom flüssigen Wein trennt und drei separate Stoffe entstehen Alkohol, die Aromen und das “Wein-Wasser”. Am Ende können dann nur noch die Aromen mit dem Wein-Wasser vermengt werden und fertig ist der wohlschmeckende Wein ganz ohne Alkohol. Weinfreunde.de, Onlineshop für Fachhandelsweine, bietet ein ausgewähltes Sortiment an hochwertigen, alkoholfreien Weinen an. Dazu zählen der Natureo Free Blanco Muscat, der Natureo Free Rosado Syra und der Natureo Free Tinto Syrah des spanischen Weinherstellers Miguel Torres. Besondere Highlights sind der fruchtige Artis Syrah Rosé und der rubinrote Artis Merlot, welche in Frankreichs Süden angebaut werden und exklusiv bei Weinfreunde.de erhältlich ist.

ÜBER WEINFREUNDE

Weinfreunde.de ergänzt die Weinkompetenz der REWE auf Fachhandelsebene. Auf der Webseite finden weinbegeisterte Kunden einfach und schnell den passenden Wein für jeden Anlass und Geschmack. Das Sortiment bietet alles an, was das Herz begehrt: Das Angebot reicht von spritzig-frischen sowie harmonischen Weißweinen aus Deutschland und Spanien über fruchtigen und leichten Rosé aus Frankreich und Italien bis hin zu kraftvollen und charaktervollen Rotweinen aus Spanien, Frankreich oder Italien. Auch edle Champagner und Schaumweine können bei Weinfreunde.de bezogen werden – in einem Sortiment aus rund 1.000 Weinen findet jeder weinaffine Kunde die für ihn passenden Weine sowie spannende Neuentdeckungen.

Die Bestellung ist sehr einfach: Lieblingsweine in den Warenkorb legen, Lieferadresse wählen und zurücklehnen – DHL liefert die Weine innerhalb von drei bis fünf Werktagen bequem an die Haustür. Die Kunden haben bei der Zahlung die Auswahl zwischen Lastschrift, PayPal, Kreditkarte oder Kauf auf Rechnung. Ab 59 Euro pro Bestellung entfallen die Versandkosten.

Seit Juli 2018 sammeln Kunden der Weinfreunde mit jedem Einkauf auch PAYBACK-Punkte.

Für Rückfragen:

Weinfreunde Unternehmenskommunikation
c/o REWE digital
Alica Pfeiffer
Presse- und PR-Managerin
presse@weinfreunde.de

PDF zum Download

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
5,00 Sterne | 1 Bewertung